10.05.2021

Vierfüßler-Stand mit abgehobenen Knien

Ganz ohne Equipment und zugleich so effektiv: Diese Übung kräftigt den Rumpf, die Arme sowie den Schultergürtel.

Ausgangsposition
Die Grundposition ist der Vierfüßlerstand: Die Schultern sind senkrecht über den Händen ausgerichtet, der Rücken ist gerade und das Becken ist aufgerichtet.

Endposition
Beide Knie etwas vom Boden abheben, so dass der Kopf, die Wirbelsäule und das Gesäß eine Linie bilden. Die Ellenbogen sind gestreckt und der Bauch ist angespannt.

Wichtig
Nicht ins Hohlkreuz fallen oder einen Buckel machen! Tipp: Falls man das Gefühl hat, zwischen den Schulterblättern "einzusinken": Für mehr Grundspannung im Schultergürtel - die Schulterblätter versuchen auseinander zu ziehen. Die Position wird so lang gehalten, solang es möglich ist. Die Dauer dieser statischen Halteposition ist individuell. Als Richtwert: Mit 15 Sekunden beginnen und dann immer mehr steigern. Die Übung 3-5 Mal wiederholen.

Erstellt von Julia Dobers
radius Ravensburg GmbH & Co. KG
Georgstr. 24
88212 Ravensburg
Telefon 0751 366 399 10
Fax: 0751 366 399 66
E-Mail: info@radius-ravensburg.de
Web: www.radius-ravensburg.de